23 aktuelle ERP-Beratungen im Überblick

Leistungsspektrum, Zielgruppen und Schwerpunkte

© M+isolation+Photo_130867659_stock.adobe.com

ERP-Projekte sind kosten- und zeitintensive Vorhaben, die kaum ein Unternehmen ohne externe Hilfe meistert. Oft unterstützen Beratungsunternehmen mit unterschiedlichen Dienstleistungen und Know-how ERP-Projektvorhaben. Ein passendes Beratungsunternehmen zu finden ist für viele Unternehmen nicht einfach, da hierzu kaum Übersichten existieren. Die Redaktion der Zeitschrift ERP Information hat aktuell eine Marktübersicht mit ERP-spezifischen Beratungen zusammengestellt, die detailliert Angaben zum Dienstleistungsangebot in den Bereichen ERP-Auswahl und -Einführung, Zielgruppen und Schwerpunkten auflistet. Der nachfolgende Beitrag stellt zusammenfassend die Ergebnisse der Marktübersicht dar.

Kaum ein ERP-Projekt findet ohne externe Beratung statt. ERP-Beratungen unterstützen jedoch oft unterschiedliche Aspekte innerhalb des Projektes. Auf die Auswahl einer ERP-Lösung spezialisierte Beratungen begleiten möglicherweise nicht vollständig die Implementierung. Einige Beratungen sind auf Prozessautomatisierung spezialisiert, andere wiederum auf Datenmigrationsprojekte. Folglich ist es wichtig, den Beratermarkt zu überblicken, um die passende Beratung für ein anstehendes Projekt auszuwählen. 

An der folgenden Übersicht haben sich 23 Beratungsunternehmen beteiligt. 21 Beratungen sind auf Unternehmen der DACH-Region fokussiert, 12 bedienen auch internationale und 11 europäische Unternehmen. Mehrfachantworten waren in dieser Abfrage möglich. Die Frage nach der Unternehmensgröße ergab, dass sich die meisten Beratungsunternehmen auf Unternehmen mit 501 bis 1000 Beschäftigten fokussieren (21 Nennungen). 19 Beratungen gaben an, sich zudem auf Unternehmen mit 251 bis 500 Beschäftigen zu konzentrieren. Kleinere Unternehmen bis 50 Beschäftigte werden von nur 7 Beratungen bedient. Kleinstunternehmen mit bis zu 25 Beschäftigten fokussieren lediglich 2 Beratungsunternehmen. 

Branchenfokus

Die Frage nach der Branchenorientierung ergab, dass jeweils 17 Beratungsunternehmen ihren Fokus auf den Dienstleistungssektor und die produzierende Industrie gelegt haben. Auch die branchenübergreifende Beratung ergab 17 Nennungen. 14 Beratungen fokussieren den Handelssektor und jeweils 8 den öffentlichen Sektor und Bauindustrie. Das Handwerk bedienen lediglich 4 Beratungen. 

Dienstleistungen im Bereich der Softwareauswahl

Die Durchführung von Prozessanalysen bieten nahezu alle Beratungsunternehmen dieser Befragung an (22 Nennungen), gefolgt von der Erhebung der Anforderungen zur Softwareauswahl mit 21 Nennungen. Die Organisation und Durchführung von Referenzbesuchen bieten 20 Beratungen im Rahmen ihres Dienstleistungsspektrums an. 19 Beratungen unterstützten die Softwareauswahl zudem mit der Organisation und Durchführung von Anbieterpräsentationen. Jeweils 17 Nennungen ergaben die Dienstleistungen: Machbarkeitsstudien und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen.

Bild 1: Dienstleistungen im Bereich der Softwareauswahl (n=23, Mehrfachantworten möglich).

Dienstleistungen im Bereich der Softwareeinführung

Dienstleistungen, die am häufigsten von den Beratungen dieser Umfrage im Rahmen der Softwareeinführung angeboten werden, sind die Durchführung von Workshops zur Erstellung von Lastenheften, Projektmanagement und Projektüberwachung. Eine Übernahme der Projektleitung und die Projektsteuerung bieten 20 Beratungen als Dienstleistung an. Weitere angebotene Dienstleistungen sind Konfliktmanagement (18 Nennungen), Testmanagement (17 Nennungen) sowie Datenmigration (12 Nennungen).

Systemneutrale/systemspezifische Beratung

16 Beratungsunternehmen bieten eine systemneutrale Beratung an. 3 Unternehmen haben sich auf SAP-Beratung spezialisiert. Weitere systemspezifische Beratungen fokussieren Systeme wie Microsoft Dynamics 365, Odoo, Unit4 oder Deltek.

Die folgende Übersicht enthält zudem Angaben zu Dienstleistungen in den Bereichen IT-Strategie, IT-Sicherheit, Vertragsprüfung und Master Data Management. Zudem stellen die Beratungsunternehmen ihr Vorgehen zur Softwareauswahl vor. Weiterhin wird aufgezeigt, welche Rolle das Thema Nachhaltigkeit im Rahmen der Beratungstätigkeit spielt.

Bild 2: Dienstleistungen im Bereich der Softwareeinführung (n=23, Mehrfachantworten möglich).

Wenn Sie nur die Marktübersichts-Tabellen mit den ERP-Beratungen wünschen, schreiben Sie an info@erp-information.de

Prof. Dr. Sandy Eggert ist Chefredakteurin der Zeitschrift und dem Informationsportal ERP Information und beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit dem ERP-Markt und der Auswahl passender Systeme für KMU. Seit 2013 lehrt sie als Professorin für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. 

Prof. Dr. Sandy Eggert
Chefredakteurin
Zeitschrift ERP Information
E-Mail: sandy.eggert@erp-information.de
www.erp-information.de